Samstag, 18.08.2018 16:42 Uhr

Sportwetten-Anbieter “sunmaker” unterstützt Magdeburg

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 01.07.2018, 18:06 Uhr
Presse-Ressort von: Ulrich Behrens Bericht 6423x gelesen
MDCC-Arena Magdeburg
MDCC-Arena Magdeburg  Bild: 1. FCM

Magdeburg [ENA] Der mit Bravour in die 2. Bundesliga gekommene 1. FC Magdeburg rüstet mit dem Sportwetten-Anbieter "sunmaker" auf. Dieses Unternehmen ist der neue Trikot-Partner des 1. FCM. Er begrüßt den Sport-Wetten- Anbieter als neuen PLATINPartner im Prämienjahr der 2. Bundesliga.

Zu sunmaker: Er wurde 2004 gegründet und betreut seit dem erfolgreich Kunden in ganz Europa in den Bereichen Sportwetten und Casino. Dieses sunmaker-Team sammelte über viele Jahre hinweg Service-Erfahrungen und wurde mehrfach ausgezeichnet. Es ist ein kundenfreundliches, sicheres Online-Spielvergnügen. Zahlreiche und langjährige Engagements und Partnerschaften mit Fußballvereinen sind mit sunmaker ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie hinsichtlich Verantwortungsbewusstsein und Nachhaltigkeit.

Sunmaker- ein international agierendes Unternehmen

Seit Juli 2015 gehört sunmaker zum schwedischen, an der Börse notierten Unternehmen Cherry AB. In dem bewußten Prämienjahr wird sunmaker mit seinem Logo in den kommenden 3 Spielzeiten auf der Brust der Blau-Weißen werben. "Mit der Präsentation von sunmaker ist es dem 1. FCM gelungen, ein international bekanntes Unternehmen als Trikot-Partner für die kommenden Spielzeiten zu binden", erklärte der Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg Mario Kallnik.

Aussagen des Direktors von sunmaker

Der Marketing-Direktor von "sunmaker" zur Partnerschaft: "Wir engagieren uns bereits seit mehreren Jahren bei unterschiedlichen Fußball-Profivereinen der Bundesrepublik. Die gesunde Entwicklung des des 1. FCM ist auch uns nicht verborgen geblieben. Wir erachten ihn als einen starken Partner. Außerdem freuen wir uns, dass wir unser Logo nun auch auf dem Trikot des aktuellen Drittliga-Meisters präsentieren dürfen." Das Online-Portal "sunmaker" bietet bereits seit vielen Jahren ein breites Wett- und Gaming-Angebot an. Seinen Kunden tritt dieses Unternehmen mit Sicherheit und einem kundenfreundlichen sowie service-orientiertem Auftreten entgegen.

Geschäftsführer Mario Kallnik zu dem Vertrag

Im Rahmen des Engagements wird sich "sunmaker" beim 1. FC Magdeburg neben der Werbefläche auf der Brust des Trikots des Zweit-Ligisten künftig auch im Bereich LED-Banden CamCarpets Online-Newmedia-Präsenzen anbieten. Die Zusammenarbeit wurde zunächst bis zum Ende der Saison 2020/2021 vereinbart. Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg, Mario Kallnik: "Wir freuen uns, mit sunmaker ein weltweit agierendes Unternehmen als Trikot-Partner gewonnen zu haben. Gemeinsam wurde dieser wichtige Schritt im Aufsichtsrat und Präsidium abgewägt und bewertet, allen voran mit unserem Aufsichtsrats- Vorsitzenden Dr. Lutz Petermann, der mit seinem Unternehmen FAM Magdeburger Förderanlagen und Baumaschinen GmbH seit 2014 unser Trikot-Partner ist.

Mario Kallnik - Geschäftsführer 1. FC Magdeburg
Wettkampfszene 1. FC Magdeburg

Neuer Platin-Partner des 1. FCM

Der 1. FCM wird sich mit diesem Vertragsabschluss weiterentwickeln und darüber hinaus Planungssicherheit erhalten. Ein besonderer Dank gilt unserem bisherigen Trikot-Partner FAM unter Geschäftsführer Dr. Lutz Petermann. FAM wird auch in der kommenden Saison als Platin-Partner des 1. FCM sich engagieren. Wir sind sehr stolz darauf", so Mario Kallnik. Der Leiter für Marketing und Vertrieb Stefan Lietzow ergänzte dazu: "Auch zukünftig wollen wir im Vermarktungsbereich unsere bisherige kontinuierliche Entwicklung fortsetzen. Die Akquise mit einem derartig imposanten Trikotpartner ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung unserer Wirtschafts- Partner-Familie." Der 1. FCM geht also mit wirtschaftlicher Sicherheit in die 2. Bundesliga.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.