Montag, 22.07.2019 01:58 Uhr

München siegte meisterlich gegen Dortmund mit 5:0

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens München, 07.04.2019, 15:58 Uhr
Presse-Ressort von: Ulrich Behrens Bericht 6368x gelesen
Spielszene FC Bayern München - Borussia Dortmund
Spielszene FC Bayern München - Borussia Dortmund  Bild: Sportfoto FC Bayern

München [ENA] Der vielfach Deutsche Fußballmeister FC Bayern München spielte in diesem Spitzenspiel um die Position Nr. 1 in der Bundesligatabelle wieder meisterlich auf. Er überrollte seinen ernsthaftesten Konkurrenten, Borussia Dortmund, mit 5:0-Toren. Im 100. Bundesliga-Vergleich...

...mit seinem Kontrahenten dominierte der Deutsche Rekordmeister im gesamten Spielvergleich und übernahm wieder den 1. Platz in der Bundesliga-Tabelle. Der Dortmunder Trainer Lucien Favre hatte in diesem Vergleich gegenüber dem 2:0 gegen Wolfsburg am letzten Bundesliga-Spieltag seine Start-Elf verändert. So spielten in der Start-Elf Reus, Dahoud, Bruun Larsen und Piszczek für Paco Alcacer, Wolf, Guerreiro und Götze.

Das Personalkarussell bei beiden Mannschaften

Nico Kovac, der Trainer von Bayern München, veränderte seine Anfangs-Elf gegenüber dem 5:4 gegen Zweitligist Heidenheim mehrfach. So ersetzte er Rafinha, Ulreich, Goretzka, Ribery und James durch Alaba, Neuer, Javi, Martinez, Lewandowski und Coman. Trotzdem begann das Spiel mit einer augenblicklichen Überraschung. Schon nach wenigen Minuten traf der BVB-Spieler Dahoud nach einer Vorlage von seinem Mit- angreifer Reus nur den Pfosten auf der rechten Seite.

Das Achtungszeichen hatten die Bayern verinnerlicht

Aber dieses Achtungszeichen hatten die Bayern sofort verinnerlicht. Ab diesem Zeitpunkt spielte die Bayern-Elf mit viel Vehemenz. Sie bevorzugten jetzt perfekt das Umkehrspiel. Außerdem gewannen sie sehr viele Zweikämpfe und leiteten schnelle Konter ein. Besonders über die Außen setzten sie entscheidende “Nadelstiche”. Die Dortmunder ließen sich dadurch zu sehr zurückdrängen in ihre eigene Spielhälfte.

Hummels Kopfball sorgte für das 1:0

Schon nach 11 Minuten zeigten sich die Folgen. Der nach vorn gepreschte Bayern-Verteidiger Hummels erwischte vor dem gegnerischen Tor einen Flanken- Ball von Außen mit dem Kopf und setzte ihn zum 1:0 ins Tor. Schon 5 Minuten später eroberte sich Lewandowski einen Ball und leitete ihn zum 2:0 in das fast leere BVB-Tor ein. Bis zur 40. Minute besaßen die Bayern noch weitere Einschuss-Chancen, die jedoch der starke Dortmunder Torwart Bürki verhinderte.

Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhten die Bayern auf 4:0

In den letzten 5 Minuten vor der Pause erhöhten die Bayern-Spieler Martinez und Gnabry auf 4:0. Nach dem Wechsel verwalteten die Hausherren hauptsächlich ihren Vorsprung. Doch die BVB-Elf konnte daraus wenig Kapital schlagen. Zwar erzielte der eingewechselte Götze in der 64. Minute fast einen Anschlußtreffer, doch Neuer war auf der Hut. Kurz vor dem Spielende wurde Lewandowski nach einer guten Kombination über Kimmich und Gnabry ein Ball zugespielt, den Lewandowski zum 5:0 einlochte. Noch stehen zwar einige Bundesliga-Punktspiele aus, doch alles deutet daraufhin, dass die Bayern auf Meisterkurs sind.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.