Sonntag, 16.12.2018 18:21 Uhr

Interwetten -Sommer-Cup 2018 und Testsieger

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 19.07.2018, 20:15 Uhr
Presse-Ressort von: Ulrich Behrens Bericht 6241x gelesen
Toschützenkönig Christian Beck von Gegnern umringt
Toschützenkönig Christian Beck von Gegnern umringt  Bild: sportfotos-md

Magdeburg [ENA] Am 21. Juli 2018 wird der Sieger des Interwetten-Sommer-Cups 2018 in der MDCC-Arena ermittelt. Es stehen sich u.a. Swansea City und der FC Genua und der 1. FC Magdeburg gegenüber. Diese Auseinandersetzung ist eine außergewöhnliche Anforderung für den Zweit-Bundesligisten...

1. FC Magdeburg. Ab 14.00 Uhr gibt es drei brisante Auseinandersetzungen mit sicherlich attraktivem Fußball. In diesem Turnier jeder gegen jeden werden jeweils 2 x 30 Minuten die Partien ausgespielt. Für eine Halbzeitpause stehen zur Erholung nur wenige Minuten zur Verfügung. Jeder Sieg wird mit 3 Punkten honoriert. Sollte es ein Unentschieden werden in einem Vergleich, dann entscheidet ein Elf-Meter-Schießen über den jeweiligen Gewinner.

Jedes Tor wird mit einem Punkt belohnt

Jedes Tor, das in den jeweils 60 Minuten der regulären Spielzeit erzielt wurde, wird mit einem Punkt belohnt. Es ist völlig gleichgültig, ob das Spiel verloren oder gewonnen wurde. Tore aus dem Elf-Meter-Schießen zählen nicht. Gegentreffer werden nicht als Minuspunkt angerechnet. Haben zwei Teams am Ende des Turniers Punktgleichheit erreicht, so entscheidet die Tordifferenz. Wenn sie die gleiche Tordifferenz haben, ist die Anzahl der erzielten Tore entscheidend. Sollten am Ende des Turniers beide Kriterien gleich sein, werden die Schüsse auf das Tor bestimmend sein.

Schiedsrichter des DFB sind Spielleiter

Wenn auch dies zu keinem Ergebnis führt, wird per Los entschieden. Alle Spiele werden von offiziellen Schiedsrichtern des Deutschen Fußballbundes (DFB) geleitet. Das Blitz-Turniere im internationalen Format ist eines der sportlich- spielerischen Höhepunkte des 1. FC Magdeburg , bevor das Team von Trainer Jens Härtel in die 2. Bundesliga am 5.8.2018 mit dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli einsteigt.

Vor rund 1500 Zuschauern siegte der 1. FCM mit 5:0

In seinem 7. Testspiel siegte der 1. FC Magdeburg vor 1.500 Zuschauern gegen den Regionalligisten Germania Halberstadt mit 5:0 (3:0) Toren. In den ersten Minuten herrschte noch Gleichwertigkeit auf dem Feld. Doch nach einer bestimmten Anlaufphase bewies der Gast, der 1. FCM, eine größere Torgefahr. Bereits in der 24. Minute erzielte der Neuzugang bei den Elbe-Städtern, Mergim Berisha, das 1:0. Und schon 4 Minuten später erzielte der überzeugende Angriffs-Stürmer der Gäste das 2:0. Dabei leistete sein Mit-Stürmer Philip Türpitz die Vorarbeit.

Hattrick durch Mergim Berisha In der 39. Minute vollführte der 20-jährige Berisha mit seinem sehens- werten Tor einen Hattrick. In der 2. Halbzeit gelangen dem ebenfalls Neuzugang beim FCM, Marius Bülter, das 4:0 (11 Minuten vor Spielende) und praktisch in der letzten Minute (89. Min.) donnerte der gleiche Spieler den Ball zum 5:0-Endstand für den FCM ein.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.