Montag, 28.09.2020 11:48 Uhr

Bundesligist Wolfsburg gegen Dritt-Ligist Magdeburg

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 04.09.2020, 19:08 Uhr
Presse-Ressort von: Ulrich Behrens Bericht 4401x gelesen
Testspiel zwischen 1. FCM und VfL Wolfsburg am 05.09.2020 ab 15:30 Uhr
Testspiel zwischen 1. FCM und VfL Wolfsburg am 05.09.2020 ab 15:30 Uhr  Bild: Sportfoto VfL Wolfsburg

Magdeburg [ENA] Der 1. FC Magdeburg spielt gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg in der heimischen MDCC-Arena - Testspielinformationen. Am morgigen Samstag, dem 05.09.2020, bestreitet der 1. FC Magdeburg das letzte von 4 Testspielen im Rahmen der Vorbereitung auf die 3. Liga 2020/2021.

Der Anpfiff erfolgt um 15.30 Uhr gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg in der heimischen MDCC-Arena. Auf Grund der Corona-Pandemie wird die Partie mit maximal 2.500 Fans ausgetragen. Der Schiedsrichter wird Lasse Koslowski sein. Er wird von Michael Wilske und Marko Wartmann assistiert. Auf Grund der aktuellen Corona-Pandemie und der damit einhergehenden gültigen 7. Landesverordnung des Bundeslandes Sachsen-Anhalt ist der 1. FC Magdeburg verpflichtet, sich an die Vorgaben der Ministerien bzw. des zuständigen Gesundheitsamtes Magdeburg zu halten.

Wichtige Vordergrundinformationen bezogen auf die MDCC-Arena

Für die morgige Partie wird der 1. FC Magdeburg ein mit den Ministerien und Ämtern abgestimmtes Hygiene-Konzept in der MDCC-Arena anwenden. Erstmals dürfen Fans bei einer Partie im heimischen Stadion anwesend sein. Der FC Magdeburg bittet seine Fans im Rahmen der Umsetzung des Hygiene-Konzeptes : 1. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für alle Stadion-Besucher verpflichtend. 2. Kinder bis 6 Jahren müssen keine Masken tragen. 3. Fans, die laut ärztlichem Attest von der Maskenpflicht befreit sind, werden dennoch aufgefordert, in der MDCC-Arena ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Zugang zum Stadion ohne Mund-Nasen-Schutz ist aus- geschlossen.

Ausgangslage für den 1. FCM bezogen auch auf Wolfsburg

Zum Ende der abgelaufenen Bundesligasaison belegten die Wolfsburger den 7. Tabellenplatz und erreichten somit auch die Qualifikationsrunde der UEFA Europa League. Mit 16 Saisontoren und zusätzlich drei Assists hatte der niederländische Mittelstürmer Wout Weghorst maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg. Auch für den Bundesligisten wird das anstehende Testspiel in der Elbestadt der Abschluss der Vorbereitung sein, ehe anschließend die neue Spielzeit mit der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals gegen den FSV Union Fürstenwalde und der Partie in der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League beim albanischen Verein FK Kukesi startet. Somit erwartet Magdeburg am Samstag ein echter Gratmesser in der MDCC-Arena.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.