Samstag, 18.08.2018 16:42 Uhr

Resümee der Hauptreisezeit an den Berliner Flughäfen

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Berlin, 01.08.2018, 16:31 Uhr
Presse-Ressort von: Ulrich Behrens Bericht 4513x gelesen
Flughafen Berlin-Schönefeld
Flughafen Berlin-Schönefeld  Bild: berlin-airport.de

Berlin [ENA] Die Sommerurlaubszeit stellt alle Flughäfen vor besondere Herausforderungen - so auch die Flughäfen Tegel und Schönefeld. Es müssen nicht nur mehr Passagiere, sondern vor allem deutlich mehr Aufgabegepäck abgefertigt werden. Natürlich sollten auch die Sicherheitsbedingungen...

...verschärft kontrolliert werden, siehe auch "Debakel" München. Nach gut der Hälfte der Sommerferien zog Flughafen-Chef Engelbert Lütke Daldrup heute ein positives Fazit. "Die Berliner Flughäfen haben ihre Fluggäste gut in den Urlaub gebracht. Das zeigt auch der nationale und internationale Vergleich. Mehr als drei Viertel aller Flüge starteten und landeten pünktlich."

Prof.-Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup - sein Kommentar

"Die aktuellen Temperaturen sind eine enorme Belastungsprobe für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Flughafen. Mein besonderer Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen der Flughafen- Gesellschaft und der zahlreichen Partner in Tegel und Schönefeld. Insbesondere die Beschäftigten auf den Vorfeldern sind echte Helden des Alltags, die in sengender Sonne einen guten Job machen." Aktuell verbinden 89 Airlines Berlin und Brandenburg mit 189 Zielen in 56 Ländern.

Durchschnittlich 70000 Passagiere von Tegel täglich

In der Ferienzeit nutzen durchschnittlich 70 000 Passagiere täglich den Flughafen Tegel. Der Flughafen Schönefeld fertigt am Tag rund 40 000 Fluggäste ab. 77 % der Flüge ab Tegel und 75 % der Flüge ab Schönefeld starten - nach internationalen Standards - pünktlich, das heiß mit maximal 15 Minuten Verspätung. Die Flugausfälle durch Streichungen sind im Vergleich zum Vorjahr stark zurückgegangen. "Verspätungen im Luftverkehr können in verschiedenen Prozessen und bedingt durch unterschiedliche Akteure, die am Flughafen zusammenarbeiten, entstehen", so Prof. Daldrup.

In Berlin wenige Verspätungen - Flughafen-Infrastruktur

An den Berliner Flughäfen werden gemäß internationalen Standards folgende Ursachen unterschieden: Verspätete Ankunft bzw. Verschiebungen in der Luftfahrzeug-Rotation, Einschränkungen bei Flugsicherung bzw. Streckenkapazitäten, Verzögerung beim Flugzeug- und Vorfeldhandling, bei der Passagier- und Gepäckabfertigung, bei hoheitlichen Aufgaben des Zolls und der Bundespolizei sowie Verzögerungen, die auf die Flughafeninfrastruktur zurückzuführen sind. Als Resümee: Erfreulich in Berlin ist, dass nur wenige Verspätungen auf die Flughafeninfrastruktur zurückzuführen sind. Hauptursachen sind im Bereich der Airlines und bei den Kapazitäten im Luftraum verortet.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.