Freitag, 24.05.2019 13:22 Uhr

Festival zum Jubiläum 100 Jahre Mieczyslaw Weinberg

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens München, 03.05.2019, 18:43 Uhr
Presse-Ressort von: Ulrich Behrens Bericht 3941x gelesen
Jewish Chamber Orchestra Munich
Jewish Chamber Orchestra Munich  Bild: deutschlandfunkkultur.de

München [ENA] Das Jewish Chamber Orchestra Munich feiert den polnisch russischen Komponisten Mieczyslaw Weinberg vom 20.-26.5.2019 in München und Elmau. Im NS-Dokumentationszentrum München, in den Münchner Kammerspielen, in Schloss Elmau kommen Orchesterwerke,...

...Kammermusik und eine Oper des lang unterschätzten russischen Komponisten, jüdisch polnischer Herkunft, Mieczyslaw Weinberg, zur Aufführung. Im Festival zu entdecken gibt es mit Mieczyslaw Weinberg, der im kommenden Dezember seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte, einen der produktivsten und vielseitigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Immerhin sind 154 seiner Werke bis heute erhalten.

22 Sinfonien, 4 Kammersinfonien, 6 Opern u.a.

Darunter 22 Sinfonien, 4 Kammersinfonien, 6 Opern sowie Ballette, Film- und Zirkusmusik. Inzwischen sind die lang in Vergessenheit geratenen Kompositionen des 1996 gestorbenen Künstlers zwar gelegentlich auf den Spielplänen einiger Konzert- und Opernhäusern zu finden. Dem Musikpublikum sind viele seiner Kompositionen bis heute kaum bekannt. Vom 20. – 26. Mai 2019 präsentiert das Orchester – Jewish Chamber Orchestra Munich – (JCOM) Werke für Kammerorchester, Kammermusik und die erst vor wenigen Jahren uraufgeführte Oper “Lady Magnesia”.

Dirigent Daniel Grossmann (Jewish Chamber Orchestra Munich)

Oper” Lady Magnesia”

Gesprächskonzerte und die Vorführung des sowjetischen Antikriegsfilms “Die Kraniche ziehen”, der 1958 bei den Filmfestspielen in Cannes die “Goldene Palme” gewann und zu dem Weinberg die Musik schrieb, bringen dem Publikum weitere Facetten seines Werkes nahe. Die große Bandbreite seines Schaffens reicht von einfachen eingängigen Melodien bis zu komplexer 12-Ton-Musik.

Gründer und künstlerischer Leiter des Kammerorchesters

In vielen Werken verband er jüdische Musiktraditionen mit dem russischen Musikstil. “Mieczyslaw Weinberg ist mir als Komponist sehr wichtig und die damit verbundene Lebensgeschichte haben sein Schaffen stark geprägt”, meinte Daniel Grossmann, Gründer und künstlerischer Leiter des Kammerorchesters. Weiterhin ergänzte er: “Mit unserem Festival geben wir diesem wichtigen Komponisten in München und im Schloss Elmau eine neue Bühne.”

Am 8. Mai 2019 wird es einen Pressetermin anläßlich des Weinberg-Festivals geben – im Conviva im Blauen Haus (80539 München). Zu diesem Termin wird auch die Sopranistin Susanne Bernhard anwesend sein.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.